Anzeige

Das Hygienekonzept zur bauma 2022

Um die bauma so sicher wie möglich zu gestalten, hat die Messe München ein umfassendes Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet – mit praktikablen und corona-konformen Maßnahmen für das gesamte Messegeschehen.

Auf Basis dieser umfassenden und praxiserprobten Schutzmaßnahmen wird die bauma 2022 erfolgreich und sicher stattfinden können – zumal unser angestammter Veranstaltungstermin vom 24. – 30. Oktober 2022 von Vorteil ist. Wegen günstiger Wetterbedingungen, einem hoffentlich abgeflachten Pandemiegeschehen und damit verbundener Lockerungen.

Unser Anspruch? Sie auch in punkto Sicherheit maximal zu entlasten. Dabei können Sie sich auf durchweg positive Erfahrungen verlassen, denn das Schutz- und Hygienekonzept bewährte sich bereits bei vielen Veranstaltungen der Messe München. So haben die IAA MOBILITY, die EXPO REAL und die productronica im Herbst 2021 – letztere mit einem Besucherauslandsanteil von 60% - sowie die TrendSet in diesem Januar eindrucksvoll gezeigt, dass unser Schutz- und Hygienekonzept Messen zu einem sicheren Erlebnis machen. Da es jederzeit flexibel an aktuelle Vorgaben und Erkenntnisse angepasst werden kann, ist es für jede Pandemiesituation anwendbar – und wird auch für die bauma 2022 ‚maßgeschneidert‘ eingesetzt.

Mehr Schutz vor Ort

Ob Eingang, Garderobe oder Hallen: Speziell geschulte Mitarbeiter sorgen für die Einhaltung von Mindestabstand und Maskenkontrolle. Eine moderne Lüftungstechnik, verstärkte Reinigung und Desinfektionsspender bieten zusätzliche Sicherheit. Auch die Nachverfolgbarkeit der Teilnehmer ist durch unser Registrierungs- und Zulassungssystem jederzeit gewährleistet. Einen Gesamtüberblick über alle geltenden Maßnahmen und ihre rechtliche Grundlage finden Sie hier.

Schutz- und Hygienekonzept
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige